Über uns

Der Verein für Bildung und Beratung e.V. (VBB) ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, eine Einrichtung der freien Wohlfahrtspflege, mit Sitz in Marburg an der Lahn.

Vereinszweck ist die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, der Erziehung, der Gesundheitsfürsorge, der Volks- und Berufsbildung, der gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und generellen multiplen Vermittlungshemmnissen sozialer und gesundheitlicher Art sowie die allgemeine Wohlfahrtspflege.

Die Repräsentanten (Vereinsmitglieder) des VBB kommen aus ganz Hessen und sind tätig:

  • im öffentlichen Bildungswesen
  • in privaten Bildungseinrichtungen
  • in Universitäten
  • in Beschäftigungsbetrieben des Sozialwesens.

 

Werdegang:
Als 'Institut für Bildung und Beratung' wurde der Verein 1984 gegründet. Im Auftrag hessischer Arbeitsverwaltungen wurden Lehrgänge für Arbeitslose vorwiegend in Süd- und Mittelhessen angeboten. Das Ziel war, die Menschen beruflich in Arbeit oder Ausbildung zu integrieren.

Hauptzielgruppe waren:

  • behinderte Menschen - sie wurden aus den WfbMs (Werkstätten für behinderte Menschen) auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelt
  • Akademiker - sie wurden zu Gesundheitsberatern/Gesundheitsberaterinnen ausgebildet
  • Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung - Bewerbungstraining und Coaching

Ab 1991 wurde in Thüringen ein neuer Bildungsbetrieb aufgebaut und nach einer zweijährigen Konsolidierungsphase den dortigen Fachkräften überantwortet.

Seit 2011 ist der VBB Teilprojekt im Beratungsnetzwerk für Geflüchtete „BLEIB in Hessen“ und übernahm hier bis 2015 die wissenschaftliche Begleitung. Aktuell unterstützt der VBB die Koordination und die Netzwerkpartner von „BLEIB in Hessen II“ mit einer sensibilisierenden Öffentlichkeitsarbeit.